Herzlich willkommen auf meiner Seite!

 

Seit meinem Studium  an der Musikhochschule Hannover anfang der 90er (JRP Hauptinstrument Saxophon) bin ich professionell als Musiker tätig. Regelmässig spiele ich Auftritte und Konzerte als Multiinstrumentalist auf den folgenden Instrumenten:

Saxophon  -  Sopran, Alt, Tenor, Bariton

Querflöte  -  C, Piccolo, Alt

Klarinette -  Bb und Baßklarinette

EWI  -  Akai Windsynthesizer

Gitarre -  akustisch und elektr.

E-Bass

 

Auf Anfrage erstelle ich Kompositionen und/oder Arrangements für Besetzungen verschiedenster Größen oder erstelle nach Wunsch Audio-Files für Theater-Produktionen oder Werbe-Zwecke.

Außerdem gebe ich Unterricht für verschiedene Instrumente: Einfach mal nachfragen!

Leo Keita & Band 8/2018 (Sopran-Saxophon Solo)

Kudaki (Cd Orientation/Omid Bahadori) (Sopran-Saxophon Solo)

 

Urban Sky (Cd Kaleidoscope/Athanasios "Zacky" Tsoukas) (Alt-Saxophon Solo)

 

Lesung "Über das Leben Hinaus" mit Carsten Wedemeyer (Texte), Karsten Gohde (Tenor-Saxophon) und Markus Horn (Klavier)

Stomping At The Savoy/ Karsten Gohde (Tenor-Saxophon) & Ulli Kiehm (Gitarre)

 

 "Lothar Krists Hannover Big Band" und den "Singing Birds" auf Swinging Hannover 2019 (Bariton-Saxophon Solo)

 

Make It Real (Cd Mo Horizon` And The Banana Soundsystem) (Bass-Klarinette)

Querflöte

 C / Alt und Piccolo

Querflöten-Solo "Rainsville" (Don Grolnick) vom Konzert Karsten Gohde & Friends 2011

Intrada, Konzert Trio Gorrión 2005

Triste, Konzert mit der Marcia Bittencourt-Band im März 2011 in der "Glocke" in Bremen (Alt-Querflöte)

Weitere Flöten

Ney

Bansuri

Klarinette/Baßklarinette

Klarinetten-Intro Konzert im Herbst 2016 mit "begegnungen"

In Love With An Old Man/Mo Horizon`

 "Mare Nostrum"/ Francesco Impastata

EWI

 Akai EWI 4000S Sounds von Patchman Music + div.Sampler vom MacBook.

Gitarre

seit über 30 Jahren spiele ich Gitarre. Meine meisten Auftritte spiele ich auf Blasinstrumenten, freue mich aber immer, wenn ich auch öffentlich die Gitarre in die Hand nehmen kann.

Ich spiele: akustisch: Nylon- Stahlsaiten, Guitarlele, elektrisch: Strat, Tele, Halbakustik, Archtop

Oud

Oud heißt soviel wie "Holz" und ist eine Knickhals-Laute ohne Bünde. Er wird vor allem in Nordafrika und in Osteuropa, z.B. der Türkei gespielt, wobei sowohl die Besaitung als auch die Stimmung deutlich variieren. Der arabische Oud ist etwas größer und tiefer gestimmt als der türkische Oud. 1999 habe ich mir meinen ersten Oud aus Kairo mitgebracht.

Aufnahme Oud ( ich spiele auch die Ney, Klarinetten, die anderen Sounds kommen aus dem Sampler)